Armin Schwarz und Bürgermeister über die Zukunft des Edertaler Tourismus

17.08.2022

Der Bundestagsabgeordnete Armin Schwarz und der CDU-Verbandsvorsitzende Gerd Hartmann trafen Bürgermeister Klaus Gier (parteilos) im Edertaler Rathaus im Ortsteil Giflitz.
Auf der Tagesordnung waren neben dem Thema Tourismus auch das Gute-Kita-Gesetz und die interkommunale Zusammenarbeit in verschiedenen Bereichen. Bürgermeister Gier berichtete: „Die Lage in den Kitas ist ohnehin belastend, da es immer mehr Anmeldungen aber kaum neue Kapazitäten gibt. Das Gute-Kita-Gesetz stellt unsere Gemeinde, wie viele andere auch, vor zusätzliche finanzielle Mehrbelastungen und führt zu unausgeglichenen Haushaltsplänen“. Die Gemeinde sehe sich beispielsweise durch die Umsetzung des Online-Zugangsgesetzes einer weiteren Herausforderung ausgesetzt. Die Digitalisierung der Verwaltung werde in einer Interkommunalen Zusammenarbeit mit den Kommunen Lichtenfels, Vöhl und Waldeck und mit Hilfe von Fördermitteln des Landes Hessen aus dem Programm „Starke Heimat Hessen“ vorangetrieben, da dieser Prozess viel Zeit und Arbeit erfordere, so der Bürgermeister.


Eine interkommunale Zusammenarbeit erfolgt ebenfalls im Bereich Tourismus, durch die neue Edersee Marketing GmbH. Die Kommunen Edertal, Bad Wildungen, Vöhl und Waldeck möchten die Vermarktung des Freizeitangebotes in der Region verbessern und eine Qualitätssteigerung erreichen. Abgeordneter Schwarz dazu: „Mit den zahlreichen Projekten, wie der Errichtung eines Besucherzentrums, neuen Ferienhausanlagen, einer Adventure-Golfanlage und der Beteiligung am kreisweiten Projekt „GreenTrail“ ist die Gemeinde Edertal auf einem spannenden und vielversprechenden Weg, ihr touristisches Potenzial auszuschöpfen“. CDU-Vorsitzender Hartmann fügte hinzu: „Die Neuzertifizierung des Ederradweges mit vier Sternen und das Qualitätswanderwege-Konzept des Zweckverbandes Kellerwald-Edersee und der Kommunen diversifizieren das Angebot sogar noch einmal. So bietet unsere Gemeinde den größtmöglichen Erholungswert“.
Abgeordneter, CDU-Vorsitzender und Bürgermeister waren sich einig, dass es wichtig sei, den Bürgern eine lebenswerte Heimat zu bieten. „Der Tourismus rund um den Edersee ist wichtig für die Region und so ist es umso wichtiger, diesen ständig neu zu denken und weiterzuentwickeln. Dafür setze ich mich gerne weiterhin ein“, so Schwarz abschließend.