Empfang des Verbandes der hessischen Waldbesitzer

20.01.2023

Armin Schwarz: „Die Rückkopplung mit den Spitzen der hessischen Forst- und Landwirtschaft ist wichtig für politische Entscheidungsträger in Berlin“

Der nordhessische Bundestagsabgeordnete Armin Schwarz hat im Rahmen seines Besuchs der Internationalen Grünen Woche Berlin am gestrigen Donnerstag am Empfang der traditionsreichen AGDW – Die Waldeigentümer (Arbeitsgemeinschaft Deutscher Waldbesitzerverbände) teilgenommen. Dort traf er auf alte Bekannte aus Hessen wie den Lichtenfelser Bürgermeister Henning Scheele, den Hessischen Bauernpräsidenten Karsten Schmal, den Präsidenten des hessischen Waldbesitzerverbandes Carl Anton Prinz zu Waldeck und seinen Vizepräsidenten Roland Seel.
Die Grüne Woche ist nicht nur eine Leistungsschau der Ernährungswirtschaft, Forst- und Landwirtschaft sowie des Gartenbaus, sondern auch ein Ort des Austauschs über zukünftige Entwicklungen in diesen Bereichen. Schnell war sich Armin Schwarz mit seinen Gesprächspartnern einig – Armin Schwarz:
„Der Empfang war ein toller Auftakt im Rahmen der Grünen Woche mit einem klaren Glaubensbekenntnis für die Bedeutung einer vernunftbetonten Waldwirtschaft. Wir dürfen nicht auf dem Rücken einiger weniger lautstarker Ideologen die heimische Waldwirtschaft gefährden. Die Waldbesitzer leisten nicht nur einen großen Beitrag für den Umweltschutz, sondern tragen auch erfolgreich die wirtschaftliche Verantwortung für eine nachhaltige Entwicklung. Dazu brauchen sie politische Unterstützung und Planungssicherheit.“